Kostenlos Angebote für Spanndecken einholen
Wir suchen Anbieter in Ihrer Nähe. Erhalten Sie bis zu 3 Preisangebote kostenlos

Definition Spanndecke: Was ist eine Spanndecke?

  • Redaktion Spanndeckeninfo.de

➤ Sie benötigen eine Spanndecke? Wir suchen Ihnen kostenfrei den passenden Spanndecken Anbieter – Hier Spanndecke planen!

Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

Es handelt sich hierbei um eine Verkleidung einer meist hässlichen, renovierungsbedürftigen, bereits vorhandenen Decke. Mit Spanndecken hängt man Decken in privaten Räumen wie Schlafzimmern, Wohnzimmern, Bädern, Küchen aber auch in gewerblichen Räumen wie Hallen, Büros, Shops oder sogar Einkaufszentren ab. Am häufigsten wird diese Art der Deckenverkleidung verwendet, wenn man eine bereits vorhandene Decke nicht unbedingt entfernen möchte, da dies oft viel Arbeit, Schmutz und Lärm bedeuten würde.

Aber auch neugegossene Decken aus Beton werden mit Hilfe von Spanndecken überzogen, um einer Decke einen besonderen Look zu geben. Man verdeckt praktisch die alte oder bestehende Decke komplett. Es lassen sich Unebenheiten, Risse, unschöne Verkabelungen, Installationen etc. verstecken. Ebenfalls ein Vorteil von Spanndecken ist, dass man auch viele Jahre nachdem sie angebracht wurde, keine weiteren Arbeiten damit hat. Es es nicht erforderlich die Decken zu überstreichen, es sei denn, man möchte eine neue Farbe haben.

Kostenlos Angebote für Spanndecken einholen
Wir suchen Anbieter in Ihrer Nähe. Erhalten Sie bis zu 3 Preisangebote kostenlos

Inhaltsverzeichnis

Bestandteile einer Spanndecke

Sie bestehen aus verschiednen Materialien.  Dies sind Leisten, welche an den Wänden oder an der Decke befestigt werden. PVC-Folie oder eine Gewebeart, welche aus verschweißten Bahnen besteht und die Decke an sich bildet und aus dem sogenannten Keder, der einfach in eine für ihn vorgesehene Leiste geschoben wird.  Alle drei Werkstoffe sind natürlich auch für Allergiker geeignet, sind gesundheitlich vollkommen unbedenklich und leicht zu reinigen.

Herstellung einer Spanndecke

Da die Decken für jeden Raum individuell hergestellt werden, ist es notwendig die Räume genau zu vermessen, denn jede Spanndecke ist ein Unikat und wird für den Käufer speziell angefertigt. Sie können in allen möglichen Räumlichkeiten eingebaut werden.

Kostenlos Angebote für Spanndecken einholen
Wir suchen Anbieter in Ihrer Nähe. Erhalten Sie bis zu 3 Preisangebote kostenlos

Vorteile von Spanndecken

Es gibt sehr viele Vorteile von Spanndecken. Spanndecken sind antibakteriell, antistatisch, staubfaserfrei, überall montierbar, schwer entflammbar, abwaschbar und chlorbeständig. Des Weiteren bieten sie einen guten Lärm- und Wärmeschutz. Spanndecken Verkleidungen lassen sich überall montieren, egal ob an Dachschrägen oder auch direkt als Wandbekleidung. Außerdem bieten die meisten Hersteller eine große Farb- und Musterauswahl, sodass man sich seine Decke ganz nach den eigenen Wünschen gestalten kann. Viele Herstellen bieten eine Garantie von 10 Jahren.

Außerdem können verschiedene Beleuchtungen in die Spanndecken eingebaut werden. Zusammen bilden diese eine harmonische Einheit und der Raum wird optimal ausgeleuchtet. Man kann sich aussuchen, ob man die Decke in dezenten oder kräftigen Farbtönen haben möchte.  Matt und glänzend sind weitere Auswahlmöglichkeiten. Bei der Farbwahl sind Ihnen so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Spanndecken bieten die meisten Varianten eine Decke abzuhängen.

Ablauf Montage einer Spanndecke Besichtigungstermin für Spanndecke

Man vereinbart mit einem regionalen Anbieter einen Besichtigungstermin. Hierbei inspiziert der Anbieter die Räumlichkeit und die Gegebenheit der bestehenden Decke. Der Anbieter geht mit Ihnen die verschiedenen, möglichen Varianten einer Spanndecke durch und geht dabei auf Ihre Wünsche ein. Danach wird Ihnen der Anbieter ein Angebot zukommen lassen.  Wenn Sie das Angebot angenommen haben, vereinbaren Sie einen Montagetermin. Die Spanndecke wird dann auf Basis der Berechnungen beim Besichtigungstermin angefertigt.

Montage der Spanndecke

Beim Montagetermin wird als erstes mit der Untergrundkonstruktion begonnen. Diese benötigt man immer, wenn man Beleuchtungen in der Decke integriert haben möchte. Im Anschluss wird das Profil für die Montage der Decken an der Unterkonstruktionbefestigt. Um ein perfektes Bild zu erzielen, muss dazu sehr genau gearbeitet werden.  Des Weiteren müssen alle Punkte der Beleuchtung miteinander verkabelt werden. 

Daraufhin wird der Raum mit Hilfe eines Gasbrenners erwärmt. Dann beträgt die Raumtemperatur etwa 50°. Zuvor wird die Spanndecke an den Ecken mit Hilfe des aufgeschweißten Keders aufgehängt. Hat der Raum die Temperatur von 50° erreicht beginnt die eigentliche Montage der Decke.

Für die Montage einer Spanndecke mit 20 Quadratmetern benötigt ein Profi einen Tag. Danach haben Sie eine renovierte und moderne Decke in Ihren Räumen.

Kostenlos Angebote für Spanndecken einholen
Wir suchen Anbieter in Ihrer Nähe. Erhalten Sie bis zu 3 Preisangebote kostenlos

Was kosten Spanndecken oder Deckenverkleidungen?

Es lassen sich vorab leider keine genauen Kosten nennen, denn der Preis einer Spanndecke hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen zum Beispiel die Profilart, die Art der Rohdecke, die Art der Unterkonstruktion, die Anzahl der Ecken, die Größe des Raumes, die Art der Beleuchtung und die eigentliche Ausführung der Decke (ob matt, glänzend, Kunststoff oder Gewebe).  Des Weiteren entstehen noch einige Nebenkosten, wie zum Beispiel Montagematerial, die eigentliche Montage, Aufmaß, Planung, Decken Versand, Anfahrtszeiten etc.

Fazit:

Spanndecken eignen sich perfekt zur individuellen Deckengestaltung, lassen sich schnell montieren und halten 10 Jahre.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..